Wie es mir geht

 Hi Leute,

dieses Jahr war nicht ganz einfach. Erst die Megafreude wegen der Teilnahme an der spanischen Meisterschaft, dann ein Rennen…naja Ihr habt es ja gelesen.

Dann kam meine Neue 🙂 aber es stockte. Es ist nicht immer ganz einfach. ABER nun geht es vorran!

Beim Training gab es genauso auf und ab´s. Die Ab´s aber eher weil beim Pitbike es Situationen gibt, die mich rasend machen. Es kommen dann ab und an Verschleissteile…..die sich vorher nicht ankündigen 🙂 aber das gehört wohl einfach dazu. Wenn Du nach jeden Training irgendwas hast wo Du erstmal wieder bis Abends stehts um Dein Bike fit zu machen, morgens gleich wieder in die Schule…dann ab nach Hause, Essen, Hausaufgaben, lernen, trainieren….reparieren…… das zehrt manchmal sehr ……

Ich habe natürlich auch meine R6 ( die alte ) gefahren….wenn Du weisst Du hast ne Neue…….jo das ist schon hart…ES macht dennoch Spaß. Aber ganz so einfach ist es nicht´, dann bei den Rundenzeiten Fortschritte zu machen, wenn man an einem materiellen Limit fährt 🙂 Ich habe diese Zeit genutzt mich technisch etwas zu verändern:)

Dennoch…egal, das ist mein Weg und den gehe ich gerne. Das Ziel ist so nah.

Morgen kommen meine Bremsen 🙂 Brembo T-Drive dass ist das kleine runde Glück was noch zu meinem Bike fehlt..dann werden wir bald die erste Testfahrt machen, Reifen sind auch schon bestellt.

 

Leute ich kann es kaum abwarten………..Grosse Piste mit meiner Neuen MUAHHHHHHH

Gemeinsam mit Justin baue ich an der Neuen Yamaha. Ich lerne viel und bin echt froh, dass Justin mir das alles bei bringt. 

Mir gehen tausend Dinge durch den Kopf und ich bin so stolz das meine Eltern das durchhalten. Ich habe sie manchmal traurig gesehen.

Traurig weil sie wussten, wie gern ich die CEV gefahren hätte. Wir haben viel gesprochen. Sie haben mir viel erklärt, was ich zwar schon wusste aber wichtig ist es : sich bewusst zu werden, dass nicht alles selbstverständlich ist. Der Rennsport ist ein geile Sache aber solange man noch am Anfang ist, weiss man, dass man wirklich HILFE braucht. Diese Hilfe haben wir bekommen und dafür bin ich dankbar. Mehr als man sagen kann, mehr als man zeigen kann…..

Liebe Partner & Sponsoren, vor allem meine Eltern, danke !

Danke , dass Ihr an mich glaubt!

Danke für Euren Zuspruch!

Danke, für die Unterstützung, finanziell und auch materiell!

 

 

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.